Gebets-Toaster

Veröffentlicht auf von Anton

Weihnachten kommt immer völlig überraschend. Und dann noch im Dezember. Woher Geschenke nehmen, wenn nicht stehlen? Und vor allem, welche Geschenke? Der deutsche Versandhandel schafft es dennoch, jedes Jahr zu überraschen. Zum Beispiel entdeckte ich in einem Gemischtwaren-Katalog einen Gebets-Toaster. ( "Der witzige Gebetsspaß für jeden Tag. Mit diesem originellen Gebets-Spender wird das tägliche Tischgebet für Sie und Ihre Lieben zum fröhlichen Ereignis. Der witzige Mini-Toaster bietet 50 Tischgebete im lustigen Toast-Scheiben- Format. Drücken Sie einfach den Schalter und ein auserwähltes Gebet springt nach dem Zufallsprinzip wie eine fertig geröstete Brotscheibe aus dem Toaster. So sorgen Sie für spannende Abwechslung und jede Menge Spaß für die ganze Familie! 50 Gebetskarten im Toast-Scheiben-Format Witziges Toaster-Design. Maße ca. 11 x 15 cm", Quelle: www.pearl.de)

Als treuer Begleiter auf dem Frühstückstisch bringt er Abwechslung in das vertrocknete Morgengebet. Auf Knopfdruck springt jeweils ein neues Gebet aus seinem frommen Bauch. Ein Spaß für Vater, Mutter und Kind, will sagen, für die ganze katholische Pfarrers-Familie ...



Für weltlichere Geschenke-Käufer gibt es noch die CD für Singles. Nein, da sind keine Lieder über die Einsamkeit zu hören. Ganz im Gegenteil. Man hört Geräusche eines fiktiven Mitbewohners gegen die Einsamkeit. Das Klappern eines Tellers, Schritte zum Bad, die romantischen Laute der Toilettenspülung. Wem die akustische WG nicht reicht, für den gibt es auch handfeste Puppen in Lebensgröße. Da denkt der Einbrecher im Vorgarten doch glatt, man hätte Besuch. Und das Bett bleibt auch nicht mehr leer. 

Oder schenken wir doch wieder einen Gutschein? Gutschein-Hassern schenke ich übrigens einen Gutschein für keinen Gutschein ...

www.erfolgstexter.de

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post